Schlagwort-Archive: Traffic

Hilfe Facebook Traffic

Hilfe bei gezieltem Traffic von Facebook

Gezielter Traffic mit Hilfe von Facebook

Als Affiliate-Anbieter oder als eine Person, die ein Online-Geschäft besitzt, müssen Sie daran denken, das Internet-Marketing sehr wichtig ist. Als erstes müssen Sie im Internet-Marketing erfolgreich sein, damit Sie Kunden erhalten können. Sie müssen bedenken, wenn Sie Kunden wollen müssen Sie gezielten Verkehr auf Ihre Webseite erhalten.

Es gibt eine ganze Reihe von Methoden um gezielten Traffic zu bekommen. Sie können das Schreiben von Artikeln über die Produkte und Dienstleistungen die Sie verkaufen versuchen und sie in Artikel Verzeichnissen veröffentlichen. Dies ist eine großartige Möglichkeit Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Ihr Unternehmen zu vermarkten. Sie verkaufen, aber was ist wenn Sie keinen Dreh zum Schreiben haben? Was ist wenn Sie andere menschliche Fähigkeiten haben?

Wenn denn mit Menschen sprechen Ihre Stärke ist, möchten Sie sich vielleicht mit Sozialen-Netzwerk-Webseiten verbinden. Eine sehr beliebte Soziale-Netzwerk-Webseite ist Facebook. Mehr als 62 Millionen Menschen haben Facebook heute abonniert und jeden Tag kommen weitere hinzu.

Hilfe Facebook Traffic

© by CC0 Public Domain – pixabay.com

Bei dieser Menge an Menschen, müssen Sie bedenken dass dies wirklich ein Traum für Internet-Vermarkter ist.

Durch den Beitritt zu Facebook werden Sie in der Lage sein, eine Profil-Seite für sich selbst zu erstellen. Füllen Sie die Profil-Seite aus. Auf dieser Seite geht es im Grunde über Sie. Es wird nach Ihren Interessen, Alter, Geschlecht sowie Ihren politischen Ansichten gefragt.

Schneller Traffic und hilfe durch Freunde?

Wenn Sie bereits Freunde haben, die registriert sind und Facebook aktiv verwenden möchten Sie vielleicht versuchen sie in die Webseite zu Ihrem Netzwerk hinzu zufügen. Sie können auch Ihre eigenen Freunde über E-Mail einladen, um sich mit Facebook zu verbinden. Durch den Aufbau von Ihrem Netzwerk von Freunden werden Sie die Gelegenheit haben den Zugang zu anderen Netzwerken in Facebook zu gewinnen. Hier können Sie beginnen mit anderen Menschen zu kommunizieren, Beziehungen aufbauen und sogar neue Freunde finden.

Dies ist eine gute Möglichkeit, um mit Facebook Marketing zu starten. Nachdem Sie sich mit Facebook vertraut gemacht haben werden Sie feststellen das Sie Gruppen beitreten können. Finden Sie eine Gruppe, die an den Produkten und Dienstleistungen interessiert ist, die Sie verkaufen. Wenn Sie eine finden, sollten Sie der Gruppe beitreten.

Hier sollten Sie in der Lage sein, über Ihre Interessen zu sprechen und nach und nach werden Sie in der Lage sein Ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Denken Sie daran dass Sie erst einige Beziehungen in der Gruppe aufbauen und sich mit dem Markt vertraut machen.

Es gibt eine ganze Reihe von Kommunikation Tools, die Sie in Facebook nutzen können. Sie können den News Feed und sogar das Syndikat Ihrer Blog Webseite mit RSS nutzen. Die Notes-Funktion die von Facebook angeboten wird, ist auch eine gute Möglichkeit auf dem Markt. Und Sie können auch auf den Profil-Seiten anderer Schreiben, damit Sie bekannter werden.

Das Gute daran ist, das Sie nicht einmal Geld investieren müssen, wenn Sie Facebook nutzen. Es ist völlig kostenlos, alles was Sie investieren müssen ist Zeit. Obwohl es eine ganze Weile dauern kann, bis die Menschen in Facebook zu Ihnen kommen, Ihnen Vertrauen schenken und Ihre Webseite besuchen.

Sie sollten die Tatsache berücksichtigen, das mit der Hilfe der Leute über Facebook es auf jeden Fall eine Menge Potential hat, um gezielten Traffic auf Ihrer Webseite zu generieren.

Blog-Design

Die Bedeutung eines Blog-Design

Blogs haben in den letzten Monaten ihre Popularität erhöht. Viele Menschen haben damit begonnen, ihre persönlichen Blogs zu erstellen, um ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken. Internet-Unternehmen haben auch ihre Blogs gestartet, um die Verbraucher über die neuesten Produkt – News und Bewertungen zu informieren.

Aus diesem Grund werden Blogs oft auch als Internet-Marketing-Medien verwendet. Internet-Marketing erfolgt vor allem durch die Platzierung von Bannern und Links auf beliebten Websites, wie Nachrichten und Informationen Websites. Lenks werden auch in Newslettern und Marketing-Briefen verwendet, die an die Mitglieder der Mailing – Listen gesendet werden.

Viele Menschen verbringen Zeit mit dem Lesen von Blogs. Die Leute lesen die Blogs von ihren Freunden, die Blogs ihrer Lieblingsautoren, Blogs zu Themen an denen sie interessiert sind und Blogs über Produktbewertungen. Mit der zunehmenden Popularität des Bloggen, wird sogar befürchtet dass sich die Menschen auf Blogs verlassen, um die neusten Nachrichten zu bekommen.

Während Nachrichten Berichte von Blogs nicht zuverlässig sind, suchen einige Leute in den Blogs nach Produktbewertungen. In einigen Fällen sind sie zuverlässiger. Während es wahr ist, dass einige Medienpersonen bezahlt werden, um gute Bewertungen über ein bestimmtes Produkt zu schreiben, schreiben Blog-Autoren über ihre tatsächlichen Erfahrungen, die sie mit Produkten oder Dienstleistungen von einem Unternehmen gemacht haben.

Dass viele Menschen Blogs lesen und ihre eigenen Blogs starten, sind sie ein gutes Medium um ein Produkt zu vermarkten. Mit dem wachsenden Blog-Traffic steigt der Produktumsatz.

Blog-Verkehr kann durch den Beitritt zu Affiliate-Programmen und Websites erhöht werden, die Ihren Blog unter einer bestimmten Suchkategorie oder Namen auflisten. Sie können Ihren Blog auch in beliebten Websites bewerben. Dies wird jedoch Kosten verursachen und Geld kosten und ist nicht ratsam, wenn Sie gerade erst mit dem Bloggen begonnen haben.

Ein Schriftsteller der gerade seinen Blog gestartet hat, will so viel Verkehr wie möglich, um Werbung auf der Websites zu erhöhen. Außerdem zahlen einige Werbetreibende jedes Mal, wenn ihr Link geklickt wird oder die Seite deren Link anzeigt.

Wenn Sie den Traffic auf Ihrer Seite erhöht habe, sollten Sie versuchen die Besucher zu halten und Ihren Blog Freunden und Kollegen empfehlen.

Dies kann durch informative und amüsante Inhalte, gutes Blog-Layout und Design geschehen. Sie können Ihre Blog-Inhalte selbst erstellen oder hierfür den Dienst eines Web-Content-Schriftstellers in Anspruch nehmen, der Ihnen die Blog-Inhalte erstellt.

Das Layout und Design eines Blogs spielt eine große Rolle. Während die meisten Unternehmen kostenlose Blog-Hosting-Angebote mit vorgewählten Vorlagen bieten, gibt es auch einige die Anpassungen vornehmen um Ihren Blog-Traffic zu erhöhen, vorausgesetzt sie verfügen über die entsprechende Funktion.

Hier sind einige Tipps, um ihren Blog einzigartig wirken zu lassen so dass er sich von den Millionen von Blogs da draußen, abhebt.

Passende Banner im Blog-Design

Die Banner umfassen in der Regel die allgemeinsten Entwürfe, die einem Blog von der Blog-Firma oder Service zugewiesen werden.

Sie können diese banner personifizieren, indem Sie eine Grafik mit den Maßen des Banners verwenden. Sie können die Grafik auch so bearbeiten, dass sie auch den Titel des Blog enthält.

In diesem Fall können Sie Ihre eigene Grafik erstellen oder Sie können professionell aussehnde Grafiken für weniger als 8 € kaufen.

Personalisierung von Fotos
Natürlich werden die meisten Fotos die Sie senden, Ihre eigenen sein. Allerdings, wenn Sie die Fotos vor dem entsenden nicht anpassen, könnten Sie dass maximieren der Vorteile vermissen, wenn Sie Grafiken auf der Seite hinzufügen. Hinzufügen von Foto-Rahmen kann helfen, dass sich das Foto von der Seite abhebt.

Es kann auch im Design Ihres Blogs hinzugefügt werden. Sie können einen Standard-Rahmen verwenden oder auch Ihre eigenen Grenze verwenden, die zu Ihren Blog-Vorlagen zugeordnet werden können.

Favicon hinzufügen

Denken Sie auch, dass Websites mit Icons auf der Adressleiste cool sind, bevor die Website-URL angezeigt wird? Viele Menschen tun dies. Diese Favicons geben einen professionellen Blick auf die URL. Diese ist einfach zu tun, mit Foto- oder Grafikbearbeitung-Software.

Überprüfen Sie Blog Vorlagen, Layots, Hintergründe, Texturen und Skins von Websites

Es gibt Websites, die kostenlose Blog-Vorlagen, Layouts, Hintergründe, Texturen und Skins bieten. So können Sie diese nutzen, so dass Ihr Blog nicht generisch aussehen wird, wie die meisten der Blogs die von diesem Dienstleister gehostet werden.

Fügen Sie RSS-Feeds ein
Dies ist eine großartige Möglichkeit, Leute mit Neuigkeiten über Ihre Blog Schlagzeilen zu informieren. Tutorials zu RSS-Feeds sind im Internet verfügbar.

Audio macht Ihren Blog persönlicher
Audio kann Ihren Blog nicht nur persönlicher machen, es kann auch ihre Besucher zurückhalten. Sie können versuchen, Radiosender zu streamen oder mp3-Dateien oder Wiedergabelisten in Ihren Blog laden.

Anzeigen im Blog-Design

Wenn Sie sich bei Google AdSense angemeldet haben, dass werden Sie bestimmt gemacht haben, dann sollten Sie sich vergewissern dass die Anzeigen richtig platziert sind, so dass Ihre Leser beim Zugriff auf die Informationen auf Ihrem Blog nicht behindert werden.

Fazit:
Versuchen Sie diese Tipps über das Blog-Design einzuhalten und Sie können definitiv den Verkehr auf Ihrem Blog erhöhen und halten.

Blog Webseiten

Bauen Sie Seiten Traffic mit Blog-Webseiten auf

Wie Bauen Sie Seiten Traffic mit kostenlosen Blog-Webseiten auf

Sie haben nicht gebührend Leser für Ihre kostenlose Blog-Website?

Wollen Sie Ihren eigenen Blog auf die schnelle und einfache Art und Weise schaffen?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit “ja“ beantworten, dann sind kostenlose Blog-Webseiten genau das Richtige für Sie. Zunächst könnten Sie sich fragen, worum es bei einem Blog geht. Ein Blog oder ein Web-Blog ist wie ein Online-Tagebuch, wo Sie Traffic für Ihre Webseite erstellen können. Es können alle Themen enthalten sein die Sie wollen und es kann sogar Ihr Tagebuch enthalten.

Also, wie fangen Sie kostenlos an zu Bloggen

Ihre eigene Blog-Website zu erstellen ist sehr einfach. Sie können Webseiten besuchen, die kostenlose Blogs anbieten und Sie Schritt-für-Schritt Ihre Blog-Website erstellen können. Es wird in der Regel nur ein paar Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen, eine Blog-Website in Websites zu erstellen, die kostenlose Blog-Webseiten anbieten.

Doch vor dem Start zu Websites zu gehen, die kostenlose Blogs anbieten sollten Sie zunächst mehrere Faktoren für Ihre Blog-Website bestimmen.

Zuerst müssen Sie sich einen Namen für Ihren Blog ausdenken. Um dies zu tun, müssen Sie zuerst bestimmen, welche Art von Thema Sie Ihre Blog-Website widmen möchten. Fragen Sie sich, was Sie diskutieren wollen. Was sind Ihre Interessen, Hobbys oder wenn Sie eine Website zu einem bestimmten Thema haben, können Sie hierzu diskutieren. Es kann alles sein, Hunde, Autos, Casinos, Essen, Reisen und Sie können sogar einen Blog über sich selbst und neues erstellen.

Nachdem Sie wissen, welchen Namen Ihre Blog-Webseite tragen soll, wäre der nächste Schritt was Sie darin einsetzen möchten. Ausgehend von Ihrem Titel, erhalten Sie eine Idee was Sie auf Ihrem Blog veröffentlichen können. Sie können alle Kommentare mit verschiedenen Themen in Bezug auf Ihre Titel und die Schlagzeile einsetzen, die Sie möchten. Sie können sogar Umfragen als Ihr Thema posten. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie ein bestimmtes Produkt verkaufen, wo Sie die Verbraucher Meinung wie Sie Ihr Produkt besser verkauft bekommen können.

Blog-Webseiten

© Vector by Freepik.com

Besser bloggen zu kontroversen Themen? – Blog-Webseiten?

Eine andere Möglichkeit, das Interesse an Ihrem Blog zu generieren und viele Leser zu gewinnen ist Ihren Blog ein wenig kontrovers zu machen. So können Sie eine Menge von Wissbegierigen bekommen, einen Blog zu lesen. Sie sollten Kommentare schreiben, die umstritten sein können. Dies kann bei vielen Menschen zur Folge haben, auch auf Ihre Kommentare schreiben zu wollen.

Nun, das Sie mit dem Erstellen des Blogs, mit dem Titel oder der Überschrift, einem Kommentar fertig sind, müssen Sie sich nun Gedanken machen wie Sie die Menschen dazu bekommen, Ihren Blog zu lesen. Eine der besten Möglichkeiten, ist einen Artikel zu einem bestimmten Thema in Ihrem Blog-Webseiten zu schreiben und ihn in Vorlage Websites zu veröffentlichen. Dies kann bei allem viel gerichteten Verkehr in kürzester Zeit erzeugen.

Um diese Arbeit zu machen, sollte der Artikel den Sie schreiben am Ende des Artikels oder in der Fußnote Ihre Blog-Site URL enthalten. Mit einem guten Artikel und ein wenig Glück wird Ihr Blog von Menschen entdeckt werden und die Chancen sind gut, dass Ihr Blog viel Verkehr durch Empfehlungsmarketing erzeugen wird.

Kostenlose Blog-Webseiten sind eines der nützlichsten Werkzeuge um gezielt Gäste auf Ihrer Website zu generieren. Es kann sogar zu einer Menge von treuen Lesern oder Fans führen, die regelmäßig Kommentare oder Vorschläge zu Ihrer Arbeit schreiben und es oft zu anderen Menschen empfehlen. Das Beste daran ist, das es einfach bequem ist und Spaß macht und wie der Name schon sagt, das alles kostenlos ist.

Trafficaufbau

Trafficaufbau möglichkeiten

Trafficaufbau über Soziale Netzwerke

Sie können viel Trafficaufbau für Ihre Webseite erreichen und sich einen guten Ruf innerhalb Ihrer Nische schaffen durch soziale Netzwerke. Diese Strategie braucht etwas Zeit aber es ist unglaublich einfach, Ihre Konten und Kampagnen ins Leben zu rufen und zu verwalten.

Es gibt buchstäblich Hunderte sozialer Netzwerke, die wichtigsten sind Trafficaufbau

Facebook | Anmelden: http://www.Facebook.com

Über Facebook, können Sie mit Leuten Kontakt aufnehmen, die sich in Ihrem Markt befinden, indem Sie diese als Kontakt hinzufügen, aber Sie können auch andere Möglichkeiten nutzen, um innerhalb der Facebook Gemeinschaft Beachtung zu finden:

Facebook bietet auch einen internen Werbekanal, auf dem Sie Pay-per-Klick oder Kosten-pro-Klick Kampagnen starten können. Facebook bietet reichlich benutzerdefinierte Optionen, einschließlich der Fähigkeit, einen Werbeplan zu gestalten und bestimmte Zielgruppen Ihres Marktes sortiert nach Alter, Geschlecht und sogar Ort anzusprechen.

Gestalten Sie Ihre Anzeige hier http://www.Facebook.com/advertising

Sie können sich auch Beachtung verschaffen indem Sie eine “Facebook Fanseite” erschaffen, die potentiellen Kunden und Abonnenten ermöglicht, sich anzumelden, damit sie sofortige Aktualisierungen erhalten oder informiert werden, wenn Sie neues Material auf Ihrer Seite veröffentlichen.

Ning | Anmelden: http://www.Ning.com
Mit Ning, können Sie Ihr eigenes privates oder soziales Netzwerk schaffen und Ihren Mitgliedern erlauben, Artikel, Ressourcen und Tools zu nutzen die auf Ihren Communitykanal veröffentlicht werden. Sie können die Sichtbarkeit auch auf Mitglieder beschränken und dadurch Besucher ermutigen, sich Ihrem sozialen Netzwerk anzuschließen, wenn sie Zugang zu Ihrem kompletten Material wünschen.

Trafficaufbau

© Vector by Freepik.com

Twitter | Anmelden: http://www.Twitter.com
Twitter ist das führende soziale Netzwerk– und Informationsportal. Sie können schnell eine Onlinepräsenz einrichten, gezielten Traffic generieren und sogar eine Mailingliste aufbauen, indem Sie regelmäßig Nachrichten versenden, Sie können kostenlose Tools verwenden, wie http://www.SocialOomph.com um automatisch Nachrichten an die zu senden, die sich entschlossen haben, Ihnen zu folgen.

YouTube | Anmelden: http://www.youtube.de
Durch das posten von kleinen Videos auf Youtube erzielen Sie gute Traffic ströme. Beachten Sie bitte, dass Sie auch Ihre Keyworts richtig nutzen.

Benennen Sie Ihr Video mit dem Keywort, tragen Sie dieses auch in den Beschreibungen und als Tags ein. Außerdem setzen Sie einen Link zu Ihrer Webseite in der Beschreibung, dabei geben Sie Ihre Domain z.B. so an
http://ihredomain.de“ . Somit wird Ihr Link in der Beschreibung klick bar und dadurch erhalten Sie mehr Besucher.

Andere soziale Netzwerke für den Trafficaufbau

http://www.Digg.com
http://www.MySpace.com
http://www.Linkedin.com
http://www.Xanga.com
http://www.Friendster.com
http://www.Zorpia.com
http://www.Tagged.com
http://www.Fubar.com

Nische Affiliate

Wie eine Nische auswählen

Affiliate-Marketing: Nische auswählen die profitabel ist

Zu Beginn müssen Sie eine Nische auswählen, welche Sie bewerben möchten. Achten Sie darauf, dass Sie eine Nische auswählen, die auch Gewinn verspricht.

Die nachfolgenden Schritte helfen Ihnen dabei, das Risiko zu senken, eine unrentable Nische auszuwählen:

Erstellen Sie eine Liste

Machen Sie sich eine Liste und notieren Sie alle Nischen, die für Sie in Frage kommen und von denen Sie sich Profit versprechen. Legen Sie jetzt sofort eine Liste mit 10 – 20 Nischen an.

Schauen Sie sich um und lassen Sie sich durch die verschiedensten Dinge (Bürobedarf, Videogeräte, Musikinstrumente, Grillzubehör,etc.) inspirieren.

Gehen Sie in einen Buchladen bei Ihnen in der Nähe und blättern Sie Bücher und Magazine durch.

Suchen Sie im Internet nach aktuellen Themen und besuchen Sie Seiten wie Google Buzz (hier nach Trends umsehen).

Mögliche Profibilität prüfen

Sobald Sie eine List mit 10 – 20 Nischen zusammengetragen haben, ist es nun an der Zeit diese durch die Prüfung ihrer möglichen Ertragskraft zu reduzieren.

Hierzu 2 verschiedene Vorgehensweisen, das zu tun:

Nische Affiliate

© Beitragsbild Design by Freepik.com

1. Prüfen Sie ob es Magazine gibt, welche über diese Nischen berichten. Das ist aber nicht immer ein Anzeichen, das diese Nische ertragreich ist.

2. Prüfen Sie auf Google AdWords, wie viele Leute diese Nische bewerben. Denn meistens werden Nischen die keinen Gewinn versprechen auch nicht umworben. Schauen Sie sich auch die Kosten pro Klick an. Sollten diese sehr hoch sein höher als 0,5 € pro Klick, ist es ratsam diese Nische nicht auszuwählen.

Artikelmarketing erfordert immer die Verwendung von Stichwörtern, die sehr wichtig sind um genügend Traffic für Ihre Webseite oder Blog zu erreichen.

Für eine schnelle Stichwortsuche eignet sich das kostenlose Google Stichworttool.

Geben Sie einfach ein Stichwort ein und Sie erhalten sehr viele Stichworte, die einen Bezug dazu haben. Es ist sinnvoll die Stichworte nach der Häufigkeit der monatlichen Suchen zu sortieren.
Außerdem können Sie auch noch Stichwortphrasen suchen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

* mindestens 5.000 Suchen pro Monat

* weniger als 50.000 Konkurrenzseiten haben

Damit Sie besser über den Wettbewerb informiert sind, geben Sie eine Stichwortphrase in Google ein und schauen nach, wie viele Menschen nach dieser Phrase suchen.

Wenn Sie eine Liste mit Stichworten haben, die mindestens 5.000 Suchen im Monat aufweisen und weniger als 50.000 Konkurrenzseiten, wird es Zeit diese Stichworte zu verwenden, um Traffic zu generieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten Traffic zu generieren.

Im Folgenden habe ich einige Methoden für Sie zusammengestellt die recht einfach sind und wenig oder gar keine Kosten verursachen.

Nische – Artikelmarketing

Eine leichte Möglichkeit Traffic zu generieren, Artikel zu schreiben und diese an Artikelverzeichnisse weiter zu übermitteln. Artikel die Sie schreiben und weiterreichen, machen sich schon nach kurzer Zeit bemerkbar und bringen den benötigten Traffic.
Die Artikel die Sie schreiben sollten zwischen 300 – 600 Worte haben, damit der Leser den Artikel auch interessant findet.

Damit Ihre Leserschaft am Ende des Artikels auf den Affiliatelink in der Autorenbox am Ende des Artikels klickt, muss Ihr Artikel wirklich interessante Informationen enthalten.

Bloggen
Eine weitere Möglichkeit Traffic zu bekommen, bietet das Bloggen. Das kann entweder über die eigene Domain oder über kostenlose Plattformen, wie Blogger.com geschehen.
Wichtig: Vergessen Sie bitte nicht, dass diese Plattformen das Recht haben, Ihre Blogs zu jeder Zeit aus jedem Grund zu löschen, auch wenn Sie nicht gegen die Regeln verstoßen haben.

Verwenden Sie beim Erstellen des Blogs, Schlüsselwörter im Titel sowie im Inhalt. Dadurch können Sie weiteren Traffic aus Suchmaschinen auf Ihren Blog leiten.

Nische – Forum-Marketing

Beim Forum-Marketing müssen Sie einige Regeln beachten, viele Foren gestatten es nicht Affiliate Links in der Signatur zu verwenden. Lesen Sie deshalb die Regeln aufmerksam durch.

Nun haben Sie wesentlichen Grundlagen kennengelernt, um mit dem Affiliate-Marketing zu starten.

Web Traffic

Generierung von Traffic

10 Fehler bei der Generierung von Traffic

Wenn Ihre Website kaum Klicks bekommt, kann es daran liegen, dass die Suchmaschinen nichts von ihrer Existenz wissen. Internetuser erfahren somit nicht welche Produkte oder welchen Service Sie anbieten. Erfahren Sie, welche Fehler Sie vermeiden sollten, damit Ihre Seite zu mehr Traffic kommt.

1. Free Web Hosting
Die meisten Internet Service Provider, die gratis Web Space anbieten, gewähren Ihren Kunden nicht mehr als 5 oder 10 Megabytes. Das mag genug für eine kleine persönliche Website mit wenig Inhalt für Freunde und Familie sein, ist aber zu wenig Bandbreite um viel Traffic auf die Seite zu lenken. Für Ihr Online-Business ist Free Web Hosting somit nicht geeignet.

2. Gratis Domain-Namen
Das einzige Argument, das für einen gratis Domain-Namen spricht, ist, dass er gratis ist. Ansonsten ist solch ein Domain-Name beim Aufbau eines Online-Business eher hinderlich. Gratisadressen sind zu lang, Besucher können sich diese nur schlecht merken. Sie enthalten zudem zu viele Slashes.

Der Page Rank einer Seite sinkt quasi mit jedem Slash ab. Von den Suchmaschinen werden Subdomains als minderwertig bewertet. Ihre Seite hat somit kaum eine Chance in den ersten drei Seiten der Suchergebnisse zu erscheinen. Ihr Business wird von keinem User als vertrauenserweckend eingestuft, wenn Sie nicht dazu bereit sind, Geld in einen eigenen Domain-Namen zu investieren.

Web Traffic

© Vectorbild by Freepik.com

Traffic durch Banner oder

Auch Bannerwerbung und Pop-ups Ihres Web Hosts verbessern Ihre Außenwirkung im Web nicht. Den langsamen Seitenabruf einer Gratisdomain empfinden Besucher als störend. Anstatt zu warten, rufen diese lieber eine andere Seite ab. Das größte Problem ist allerdings, dass Ihnen Ihre gratis Domain nicht gehört. Sie kann jederzeit von ihrem eigentlichen Besitzer gelöscht oder für sich beansprucht werden. Tritt dieser Fall ein, können Sie wieder bei null anfangen.

3. Ihre Inhalte funktionieren nicht.
Dies kann der Fall sein, wenn Sie zu wenig qualitativ hochwertige Inhalte auf Ihrer Website anbieten. Ihre Themen sind für ein breiteres Publikum uninteressant oder gar langweilig. Oder Ihre Nische ist so klein, dass Ihre Seite generell nur das Interesse von wenigen Besuchern weckt. Die kurze Verweildauer Ihrer Besucher auf Ihrer Seite und die hohe Rückkehrrate zur Ergebnisliste, sorgen für einen Positionsverlust im Ranking.

Ein weiteres Problem könnte sein, dass Sie Texte innerhalb Ihrer Website mehrfach verwenden oder Sie Texte von fremden Websites auf Ihre Seiten kopiert haben. Sobald Suchmaschinen dies mitbekommt, wird Ihre Seite abgestraft. Im Ranking läuft sie dann nur noch unter ferner liefen.

4. Ihre Website ist nicht für Suchmaschinen optimiert.
Ihre Seiten verfügen über keine Metabeschreibung, Ihre Seitentitel enthalten keine ausdrucksstarken Keywords. Sie haben Ihre Seiten nicht mit Rich Snippet Markups ausgezeichnet. Das sind ein Foto von Ihnen sowie kurze Texte und Bewertungssterne, die zusammen mit Ihrer Website in den Suchergebnissen erscheinen.

Sie geben Internetusern Auskunft darüber, wer Sie sind und ob Ihre Seite für ihre Suche relevant ist.
Wenn Sie die Fotos auf Ihrer Website nicht mit ausdrucksstarken Bildunterschriften versehen haben, verzichten Sie darauf Traffic für Ihre Seite über die Bildersuche zu generieren.

5. Ihre Website ist unvollständig indexiert.
Erstellen Sie eine Sitemap Ihrer Website. Suchmaschinen erhalten über Sitemaps Informationen darüber, wie Ihre Website aufgebaut ist. Dies kann unter Umständen die Häufigkeit erhöhen, mit der Ihre Seite gecrawlt wird.

Web Traffic etwa durch Spider und Robots

Webcrawler werden auch Spider oder robot genannt. Sie sind Computerprogramme, die das Internet durchsuchen und Webseiten analysieren.

Diese Programme sind vor allem für Suchmaschinen im Einsatz. Sie werten gefundene Websites mittels Indexierung aus und speichern sie.

Dadurch ist ein späteres Suchen in diesen Daten möglich. Außerdem kann sich Ihr Ranking durch diesen Prozess verbessern.

6. Sie sind nicht mit anderen Websites verlinkt.
Verlinkung ist für Suchmaschinen ein wichtiges Rankingkriterium. Bemühen Sie sich um Backlinks. Überzeugen Sie andere Webmaster von qualitativ hochwertigen Websites einen Link zu Ihrer Seite zu veröffentlichen.

7. Sie betreiben kein Networking.
Versuchen Sie sich über Facebook, Twitter und Google plus eine Leserschaft, beziehungsweise Fanbasis, aufzubauen. Treten Sie in Kontakt mit Menschen, die die gleichen Interessen wie Sie teilen. Diskutieren Sie mit Usern und teilen Sie Inhalte mit ihnen. Begeistern Sie mit qualitativ hochwertigen Inhalten, sodass User diese Inhalte weiterverbreiten. Alle diese Aktivitäten erhöhen Ihren Bekanntheitsgrad und sorgen für mehr Traffic.

8. Sie haben keinen RSS Feed.
Der RSS Feed ist wichtig. Als Webmaster melden Sie einem sogenannten RSS-Verzeichnis die Neuigkeiten auf Ihrer Website. Diese News werden dann an Ihre Abonnenten weitergeschickt. Suchmaschinen nutzen diese RSS-Verzeichnisse für die Suche nach brandneuen Nachrichten. Diese Verzeichnisse werden daher mehrmals am Tag von Webcrawlern durchsucht. Liefern Websites mit Feed neue Beiträge, werden diese sofort von den Suchmaschinen in ihre Suchlisten aufgenommen.

9. Ihre Konkurrenz ist zu stark.
Sie haben sich einen stark umkämpften Markt für Ihre Online-Aktivitäten ausgesucht. Ihre Konkurrenten sind schon wesentlich länger dabei und besser verlinkt als Sie. Sie erreichen keinen hohen Page Rank und bekommen somit kaum Traffic. Vielleicht wäre eine Nische mit weniger Mitbewerbern ein besseres Aktivitätsfeld.

10. Sie machen keine Werbung.
Mehr Traffic kann auch mit klassischer Werbung (z.B. Zeitungsanzeigen) oder mit Online-Kampagnen (z.B. GoogleAdWords oder FacebookAds) erzielt werden. Machen Sie auf sich aufmerksam!
Fazit
Auch wenn es gerade nicht so gut für Sie läuft, geben Sie nicht auf. Kontinuierliche Arbeit an Ihrer Website ist der Weg zum Erfolg.

Beitragsbild Designed by Freepik