Sticker und Aufkleber

Werbung durch Aufkleber

Bunter Alltag durch Marketing

Oft wird der Alltag als grau und langweilig empfunden. Aufkleber können dabei aushelfen. Die -wie die auch oft genannt werden- finden sich überall in unserem Alltag und in unserer Umgebung. Sie erfüllen dabei nicht selten einen praktischen Zweck. Kurz gefasst: Die Klebepapiere sind aus unserem Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Bei antenne1.de erschien erst kürzlich ein Artikel, in welchem der Sinn und Zweck der Sticker gut beschrieben wurde. Doch was genau bewirken die Sticker wirklich und wie kommt man selbst an welche.

Sticker – nervig und oft praktisch

Sticker gibt es schon sehr lange und es gibt kaum jemanden der sie nicht kennt. Ob in Kindermagazinen oder Tratschmagazinen, die bunten Papierchen sind beinahe überall zu finden. Auch auf Geburtstagskarten oder Einladungen werden sie geklebt und sollen so die eigentliche Botschaft noch unterstützen. Doch Sticker gibt es auch für ernste und praktische Anwendungen. So stellen Sticker oft Bilder dar, deren Sinn jeder direkt versteht.

Auf Toilettentüren befinden sich oft Aufklebebilder, die eine männliche und eine weibliche Person darstellen. So erkennt auch ein Analphabet oder Fremdsprachiger welche Tür die richtige ist. Diese Bildchen werden auch Piktogramme genannt und gehören zu einer Form internationaler, standardisierter und sprachunabhängiger Verständigung. Bekannte Piktogramme sind beispielsweise die Gefahrenstoffkennzeichnungen, aber auch Richtungsweisungen und viele mehr.

Aufkleber

© by mohamed1982eg – pixabay – CC0

Die Zukunft der Sticker

Die Aufkleber in ihrer jetzigen Form sind schon fast veraltet und oft nerven die festklebenden, schwer lösbaren Sticker und beschädigen Möbel, Oberflächen und weitere Objekte. Nicht selten sind Sticker eben auch eine Form des Protests oder gar des Vandalismus. Laternenmaste sind da ein passendes Beispiel. Mit Stickern möchte man also oft auch eine Botschaft vermitteln.
Die Zukunft der Sticker geht dagegen in eine nachhaltige Richtung.

Viele Hersteller setzen mittlerweile auf ökologisches Material, welches oft auch abbaubar ist. Einige andere Hersteller nutzen hingegen moderne Technik, um den Sticker in seiner klassischen Form abzulösen. So bieten vereinzelte Unternehmen wiederverwendbare Sticker an, die nur an Oberflächen haften, anstatt mit ihnen zu verschmelzen.

Individuelle Sticker

Oft gibt es die klebenden Bildchen nur in massenweise vorgefertigten Designs. Bestimmte Hersteller bieten dabei eine individuelle Herstellung der Sticker für individuelle Anlässe an. Sie schicken einfach ihr gewünschtes Logo, Design oder Bild ein und die Sticker werden dann für Sie gedruckt.

Auch Unternehmen, Vereine und sonstige Institutionen greifen auf diesen Service zurück, denn Sticker sind nicht selten auch eine effektive Form der für den eigenen Zweck.

Fazit

Sticker und Aufklebebilder sind eine feine Sache, denn sie können Botschaften vermitteln oder verstärken und auch für Werbezwecke genutzt werden. Die Vielfalt an verschiedenen Motiven ist dabei enorm und für jeden Geschmack und Zweck ist meist etwas dabei. Durch individuelle Sticker können auch kleine Zwecke für den Eigenbedarf abgedeckt werden.
Wichtig an der ganzen Sache ist auf jeden Fall, dass die Sticker nicht für schlechte Zwecke verwendet werden sollten, denn zugeklebte Wände, Türen und Oberflächen sehen einfach nicht schön aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.