Blogs - Geld verdienen

Mit Blogs Geld verdienen

Geld verdienen mit Webseiten und

Ein ist ursprünglich ein auf einer Internetseite geführtes und damit
öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal. In der Zwischenzeit bieten sich
Blogs als hervorragendes -Instrument an.

Der Autor eines Blogs wird genannt. Veröffentlicht der auf
seinem Blog einen Beitrag, so nennt man dies .Die Begriffe „Blog„,
Blogger“ und „Bloggen“ haben in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang
gefunden und finden sich inzwischen im Duden wieder.

Ein Blogger kann, wenn es richtig anstellt, ein sehr gutes Nebeneinkommen
oder sogar Haupteinkommen, direkt von zuhause aus, erzielen. Auch sie
können bloggen! Stellen Sie sich vor, wie Sie gemütlich, mit Ihren auf
dem Schoß, auf der Couch liegen und Ihren Blog mit Inhalten füllen.

Um einen oder mehrere Blogs im Internet zu veröffentlichen benötigen Sie
keine Programmierkenntnisse. Es bedarf auch keinerlei Kenntnisse im
Webdesign. Professionelle Blog-Anbieter liefern bereits eine Menge sehr guter
Designs mit, die sich zum Teil auch an gesonderte Wünsche anpassen lassen.
Sie müssen nicht einmal Geld für eine eigene Internetadresse oder für
Internetspeicher ausgeben. In der Zwischenzeit stehen eine Menge Blog-
im Internet bereit, die die sich darauf freuen, Ihnen einen kostenfreien
Blog zur Verfügung stellen zu können.

Blogs - Geld verdienen

© Idee by Icomoon

Gerade die erfolgreichen Blog-Hoster sind bereits gut in den Suchmaschinen
gelistet. Eröffnen Sie bei einem dieser Anbieter ihren eigenen Blog, dann
genießen Sie bereits den Vorteil einer guten und schnellen Listung in der
Suchmaschine. Hierdurch brauchen Sie nicht lange auf die ersten Besucher zu
warten.

Wie eröffne ich einen Blog

Haben Sie Ihr Nischen-Thema gefunden? Prima, dann können wir fortfahren.
Im Laufe dieses Beitrages werden alle weiteren Schritte mit dem im letzten
Kapitel Beispiel-Keyword „Handy Nokia N96“ gezeigt.
Setzen Sie also einfach die entsprechenden Schritte mit denen von ihnen
gefundenen Nischen-Thema, beziehungsweise der entsprechenden Nischen-
Keyword Gruppe, um.
Die nun folgende Schnellstartanleitung beschränkt sich auf den derzeit
populärsten Blog-Anbieter: WordPress.com

Schritt-für-Schritt-Anleitung – So eröffnen Sie Ihren ersten WordPress-Blog

Starten Sie auf der Internetseite: http://de.wordpress.com/
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt anmelden“ und füllen Sie das Online-
Formular aus.

Geben Sie einen Benutzernamen, ein sicheres Passwort sowie Ihre E-Mail-Adresse an und bestätigen Sie, dass Sie die Nutzerbedingungen gelesen haben.
Klicken Sie im Anschluss auf die Schaltfläche „Next“. Auf der folgenden Seite
können Sie die Internetadresse sowie denen Titel Ihres ersten WordPress-Blogs
eintragen.

In unserem Beispiel wähle ich also als Blog-Domain

http://cultd3ad.wordpress.com … und als Blog-Titel „Cultd3ad’s fiktiver Blog“.

Vergessen Sie nicht unter Datenschutz ein Häkchen zu setzen. Immerhin
möchten Sie Ihrem Blog in den Suchmaschinen zu finden sein.
Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Signup“. Bereits kurz darauf erhalten Sie
eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Mit einem Mausklick auf diesen Link ist
ihr WordPress-Account aktiviert.

Möchten Sie später weitere wird WordPress-Blogs eröffnen, so brauchen Sie
sich nicht neu zu registrieren. Unter Ihrem angelegten Benutzernamen können
Sie unendlich viele Blog registrieren.

Wechseln Sie nun erneut auf die Startseite http://de.wordpress.com/ … hier
können Sie sich nun mit ihrem Benutzernamen und ihrem Passwort einloggen.
Nachdem sie sich erfolgreich eingeloggt haben, können Sie rechts oben
unter „Preferred Language“ die Sprache „Deutsch“ auswählen. Mit einem
Klick auf „My Dashboard“ gelangen Sie in den Administrationsbereich Ihres
WordPress-Blogs.

Blogs und der Adminstrationsbereich

Der Administrationsbereich ist also Ihre Schaltzentrale. Von hier aus können sie
Beiträge schreiben, bearbeiten und löschen.
Hier können Sie auch Kommentare ihrer Besucher frei schalten oder auch
löschen. Der Administrationsbereich geht weiterhin dazu die Darstellung ihres
Blog auszuwählen.

Mit einem Mausklick auf den Navigationspunkt „Darstellung“ können Sie sich
die Designvorlagen von WordPress ansehen.
Klicken Sie auf eine Designvorlage und sehen Sie sich Ihren Blog in der
Vorschau an.

Sollte Ihnen das gewählte Layout nicht gefallen, dann klicken Sie links oben auf das kleine graue „X“ im schwarzen Kreis.
Wenn Ihnen das Design gefällt, dann können Sie es rechts oben mit einem Mausklick aktivieren.

Unter den Navigationspunkt „Darstellung“ finden Sie im unteren Menü den
Unterpunkt „Widgets“.
Hier lässt sich ganz einfach und ohne Programmierkenntnisse die so genannte
Sidebar bearbeiten. Die Sidebar ist unter anderem hervorragend für
Werbebanner geeignet. Doch mehr dazu jedoch im nächsten Kapitel.
Wenn Sie den Navigationspunkt „Schreiben“ betätigen, dann erhalten Sie auf Ihrem Bildschirm einen Text-Editor.

Wenn sie bereits mit Windows Word-Pad oder Microsoft Office Word gearbeitet haben, dann wird ihnen die Arbeitsfläche bekannt vorkommen.
Mit einem Mausklick auf „Zur Startseite“ können Sie den aktuellen Zustand
ihres Blocks ansehen.

Ein Gedanke zu „Mit Blogs Geld verdienen

  1. Pingback: PLR Content - Domain Affiliate - Affiliate Agreement - Domaineo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.