Schlagwort-Archive: Schlüsselwörter

Marketing_Facebook

Facebook als Marketing Tipp?

Effektive Marketing-Tipps für Facebook

Internet-Marketing kann jetzt als wesentlich in der Geschäftswelt betrachtet werden. Mit ihm können Sie mehr Kunden bekommen und Ihr Unternehmen deutlich bekannter machen, ohne viel Geld dafür zu bezahlen. Internet-Marketing ist eine neue Art von Marketing. Es unterscheidet sich deutlich von der Vermarktung in der realen Welt und für die meisten Menschen ist Internet-Marketing ziemlich kompliziert.

Wenn Sie nicht wissen, wie man im Internet vermarktet ist der beste Weg zu beginnen durch die Vermarktung auf einer der beliebten Sozialen-Netzwerk-Webseiten, heute ist das Facebook.

Zunächst einmal ist Facebook eine Soziale-Netzwerk-Webseite die Leute zu informieren, kommunizieren mit Ihren Freunden in einer dynamischen Art und Weise. Es gibt den Menschen auch die Möglichkeit, neue Leute zu treffen und neue Beziehungen aufzubauen.

Für Internet-Vermarkter, ist Facebook mit Funktionen die zur Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen sowie ihrer Business-Website verwendet werden können ausgestattet. Wenn Sie ein Internet-Vermarkter sind, der gerade erst begonnen hat und Sie einfach in das Geschäft starten möchten, dann wollen Sie vielleicht mit Facebook starten. Sie werden schnell merken das Facebook Ihnen eine Menge Marketing Potential bietet und Ihnen auch hilft Ihr Unternehmen wachsen zu lassen.

Das Großartige an Facebook ist, das es stetig weiter wächst. Heute hat es bereits schätzungsweise 64 Millionen Abonnenten. Mit dieser Nummer werden Sie definitiv in der Lage sein, eine Menge Leute zu finden die daran interessiert sind, was Sie zu verkaufen haben.

Werzeuge zum Facebook-Marketing

Außerdem hat Facebook alle Werkzeuge, die Sie benötigen um Ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Auch wenn die Werkzeuge und die Anwendungen hier für die Kommunikation ausgelegt sind, müssen Sie bedenken dass der wichtigste Punkt im Internet-Marketing Kommunikation ist. Facebook verfügt über alle Kommunikationstools die Sie jemals brauchen werden.

Facebook-Marketing bietet außerdem eine Ad Funktion. Dadurch sind Sie in der Lage offiziell zu werben oder vermarkten Ihre Marke, Unternehmen oder Produkte. Sie können bei Facebook Ads sogar Ihre Webseite vermarkten.

Facebook-Marketing

© Vector photoroyalty / Freepik.com

Mit Facebook Ads haben Sie die Möglichkeit, die Vorteile dieses großen Marketing-Tools zu nutzen, wie zum Beispiel die Advanced Targeting-Funktion. Hier können Sie Ihren Nischenmarkt nach Alter, Geschlecht, Interessen, Standort und vieles mehr wählen. Auf diese Weise werden Sie schnell die Kunden bekommen, die Sie wollen. Außerdem werden Sie schnell Leute finden, die am Kauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen die Sie anbieten, interessiert sind.

Facebook-Marketing und Mundpropaganda-Marketing

Facebook ermutigt Mundpropaganda-Marketing. Das ist ein großartiges Feature, wie die Menschen eher ein Produkt kaufen, das Ihnen von einer Person empfohlen wird die sie kennen.
Facebook Ads sind sehr einfach. Das erste was Sie tun, ist die URL Ihrer Webseite einfügen. Danach wählen Sie die gewünschte Zielgruppe. Sie können den Altersbereich, den Standort, Bildung Status, politische Ansichten und Beziehungsstatus wählen. Sie können auch einige Schlüsselwörter enthalten, die normalerweise bei den Interessen auftauchen werden.

Danach erstellen Sie die Werbung, indem Sie einen Titel und einen Textkörper eingeben. Sie können auch ein Foto hinzufügen, wenn Sie möchten. Der letzte Schritt ist die Einrichtung des Budgets.

Dies sind einige Tipps, die Sie versuchen sollten wenn Sie in Facebook Ads Werbung schalten. Bei richtiger Verwendung werden Sie ihr Geld wert sein und schließlich helfen Ihre Geschäft wachsen zu lassen.

Nische Affiliate

Wie eine Nische auswählen

Affiliate-Marketing: Nische auswählen die profitabel ist

Zu Beginn müssen Sie eine Nische auswählen, welche Sie bewerben möchten. Achten Sie darauf, dass Sie eine Nische auswählen, die auch Gewinn verspricht.

Die nachfolgenden Schritte helfen Ihnen dabei, das Risiko zu senken, eine unrentable Nische auszuwählen:

Erstellen Sie eine Liste

Machen Sie sich eine Liste und notieren Sie alle Nischen, die für Sie in Frage kommen und von denen Sie sich Profit versprechen. Legen Sie jetzt sofort eine Liste mit 10 – 20 Nischen an.

Schauen Sie sich um und lassen Sie sich durch die verschiedensten Dinge (Bürobedarf, Videogeräte, Musikinstrumente, Grillzubehör,etc.) inspirieren.

Gehen Sie in einen Buchladen bei Ihnen in der Nähe und blättern Sie Bücher und Magazine durch.

Suchen Sie im Internet nach aktuellen Themen und besuchen Sie Seiten wie Google Buzz (hier nach Trends umsehen).

Mögliche Profibilität prüfen

Sobald Sie eine List mit 10 – 20 Nischen zusammengetragen haben, ist es nun an der Zeit diese durch die Prüfung ihrer möglichen Ertragskraft zu reduzieren.

Hierzu 2 verschiedene Vorgehensweisen, das zu tun:

Nische Affiliate

© Beitragsbild Design by Freepik.com

1. Prüfen Sie ob es Magazine gibt, welche über diese Nischen berichten. Das ist aber nicht immer ein Anzeichen, das diese Nische ertragreich ist.

2. Prüfen Sie auf Google AdWords, wie viele Leute diese Nische bewerben. Denn meistens werden Nischen die keinen Gewinn versprechen auch nicht umworben. Schauen Sie sich auch die Kosten pro Klick an. Sollten diese sehr hoch sein höher als 0,5 € pro Klick, ist es ratsam diese Nische nicht auszuwählen.

Artikelmarketing erfordert immer die Verwendung von Stichwörtern, die sehr wichtig sind um genügend Traffic für Ihre Webseite oder Blog zu erreichen.

Für eine schnelle Stichwortsuche eignet sich das kostenlose Google Stichworttool.

Geben Sie einfach ein Stichwort ein und Sie erhalten sehr viele Stichworte, die einen Bezug dazu haben. Es ist sinnvoll die Stichworte nach der Häufigkeit der monatlichen Suchen zu sortieren.
Außerdem können Sie auch noch Stichwortphrasen suchen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

* mindestens 5.000 Suchen pro Monat

* weniger als 50.000 Konkurrenzseiten haben

Damit Sie besser über den Wettbewerb informiert sind, geben Sie eine Stichwortphrase in Google ein und schauen nach, wie viele Menschen nach dieser Phrase suchen.

Wenn Sie eine Liste mit Stichworten haben, die mindestens 5.000 Suchen im Monat aufweisen und weniger als 50.000 Konkurrenzseiten, wird es Zeit diese Stichworte zu verwenden, um Traffic zu generieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten Traffic zu generieren.

Im Folgenden habe ich einige Methoden für Sie zusammengestellt die recht einfach sind und wenig oder gar keine Kosten verursachen.

Nische – Artikelmarketing

Eine leichte Möglichkeit Traffic zu generieren, Artikel zu schreiben und diese an Artikelverzeichnisse weiter zu übermitteln. Artikel die Sie schreiben und weiterreichen, machen sich schon nach kurzer Zeit bemerkbar und bringen den benötigten Traffic.
Die Artikel die Sie schreiben sollten zwischen 300 – 600 Worte haben, damit der Leser den Artikel auch interessant findet.

Damit Ihre Leserschaft am Ende des Artikels auf den Affiliatelink in der Autorenbox am Ende des Artikels klickt, muss Ihr Artikel wirklich interessante Informationen enthalten.

Bloggen
Eine weitere Möglichkeit Traffic zu bekommen, bietet das Bloggen. Das kann entweder über die eigene Domain oder über kostenlose Plattformen, wie Blogger.com geschehen.
Wichtig: Vergessen Sie bitte nicht, dass diese Plattformen das Recht haben, Ihre Blogs zu jeder Zeit aus jedem Grund zu löschen, auch wenn Sie nicht gegen die Regeln verstoßen haben.

Verwenden Sie beim Erstellen des Blogs, Schlüsselwörter im Titel sowie im Inhalt. Dadurch können Sie weiteren Traffic aus Suchmaschinen auf Ihren Blog leiten.

Nische – Forum-Marketing

Beim Forum-Marketing müssen Sie einige Regeln beachten, viele Foren gestatten es nicht Affiliate Links in der Signatur zu verwenden. Lesen Sie deshalb die Regeln aufmerksam durch.

Nun haben Sie wesentlichen Grundlagen kennengelernt, um mit dem Affiliate-Marketing zu starten.